Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter 01 - 5055146

Herzlich Willkommen im Webshop der Stern-Apotheke!

Aspro® Classic Tabletten

Aspro®Classic wird angewendet zur symptomatischen Behandlung von leichten bismittelstarken Schmerzen wie z. B. Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzensowie zur Linderung von Schmerzen und Senkung von Fieber beiErkältungskrankheiten und grippalen Infekten.Aspro®Classic wird angewendet zur symptomatischen Behandlung von leichten bismittelstarken Schmerzen wie z. B. Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzensowie zur Linderung von Schmerzen und Senkung von Fieber beiErkältungskrankheiten und grippalen Infekten.
Packungsgröße: 30 Stück
Artikelnummer: 0004392

Verfügbarkeit: Auf Lager

€ 6,10

Details zur Selbstabholung finden Sie hier.

Wenn Ihre Bestellung zur Abholung bereit steht, werden Sie automatisch via Email benachrichtigt.






Artikelbeschreibung

Details

Aspro®Classic ist die schnelle, zuverlässige Hilfe gegen Schmerzen und grippaleInfekte.

Anwendungsgebiete

Aspro®Classic wird zur symptomatischen Behandlung von leichten bis mittelstarken Schmerzenwie z.B. Kopfschmerzen, Zahnschmerzen und Regelschmerzen sowie zur Linderungvon Schmerzen und Senkung von Fieber bei Erkältungskrankheiten und grippalenInfekten angewendet.

Wirkstoffe

DerWirkstoff ist Acetylsalicylsäure (ASS).

Anwendungsempfehlung

DieDosierungsempfehlung liegt bei Jugendlichen und Erwachsenen bei 2-3 Tabletten proTag, bei älteren Personen (über 65 Jahre) bei 2-3 Tabletten pro Tag und bei Jugendlichenab 12 Jahren bei 1-2 Tabletten pro Tag.

Zusammensetzung

Der Wirkstoff pro Tablettebeträgt 320 mg Acetylsalicylsäure (ASS). Die sonstigen Bestandteile sindKartoffelstärke, Natriumlaurylsulfat und hochdisperses Siliziumdioxid.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

PZN 0004392
EAN 9088880004395
Hersteller Aspro®
Packungsgröße 30 Stück
Rezeptpflicht Nein
Rezeptzeichen Warnhinweis 10: Darf Kindern unter 12 Jahren nur über ärztliche Verschreibung gegeben werden
Kassenzeichen Nicht kassenzulässig, kann jedoch vom Chefarzt bewilligt werden. Im Falle von Heilbehelfen/Hilfsmitteln (H1-H6) ist eine Kostenübernahmeerklärung erforderlich!